Skip to main content

Ferngesteuerte Modelle | Der Online-Ratgeber

Ferngesteuerte Autos mit Benzin und Verbrennungsmotor

ferngesteuerte Autos mit BenzinVerbrennungsmotoren in Zweitakt- oder Viertaktversionen für ferngesteuerte Wagen, Flugzeuge oder Boote verbrauchen den Treibstoff Methanol. Eine höhere Leistungseffizienz wird durch die Zugabe von Nitromethan erreicht, dessen Analogie jedoch in Grenzen gehalten werden sollte, um einen verfrühten Verschleiß des Motors zu verhindern. Eine 95 – 100 Oktan Benzinmischung wird mit einem gut vermischbaren Öl (Rizinus- oder Synthetiköl) als Treibstoff für Fremdzünder-Motoren, die sogenannte Zweitaktmischung, eingesetzt. Gestartet werden diese RC Autos mit einem Anlasser, dem Elektrostarter, dann wird über eine Kurbelwelle die erzeugte kinetische Energie auf die Räder übertragen. Bei einem Hubraum von über 10 cm³ Größe werden in erster Linie Standard Zweitakt- oder Viertakt-Benzinmotoren eingesetzt.

Ferngesteuerte Autos mit Benzin Profimodelle

Letzte Aktualisierung am 14.11.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Vorteile von Verbrennungsmotoren

Verbrennungsmotoren sind bei erfahrenen Piloten von ferngesteuerten Autos mit Benzin aufgrund ihrer akustischen Dynamik besonders begehrt. Auch der Prozess des Auffüllens, mit der optimal zusammengesetzten Benzin-Öl Mischung ist für passionierte Modellfahrer definitiv faszinierend. Andererseits muss bei Verbrennungsmotoren für ferngesteuerte Autos mit höheren Wartungskosten gerechnet werden. Sich aus der Verbrennung von Treibstoff ergebende Nachteile sind die direkte Luftverschmutzung und eine definitiv höhere Lärmbelastung. Um die Energieversorgung der elektronischen Komponenten zu gewährleisten, müssen auch ferngesteuerte Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor mit einen zuverlässigen Akkuset ausgestattet sein.